Unkrautbeseitigung

Unkraut

Unkräuter oder Wildkräuter sind, im Gegensatz zu Kultur- und Zierpflanzen, natürlich aufgewachsene Pflanzen, die ohne menschliches Zutun auftreten.

Zum Schutz von Mensch und Umwelt ist der Einsatz von Herbiziden zur Unkrautbekämpfung streng reglementiert bis verboten.

Wir kümmern uns gerne um die Beseitigung von Unkraut mit Heißwasser!


 

Heißwassermethode

Das Prinzip der thermischen Unkrautvernichtung beruht auf einer biochemischen Grundregel: die meisten Eiweiße denaturieren ab einer Temperatur von etwa 42 ° C. Das heißt, dass sich die Eiweiße verändern, aufbrechen und ihre Funktionen nicht mehr erfüllen können.


 

Mit der Heißwassermethode haben Sie hierfür eine umweltfreundliche und äußerst effektive Alternative. Das Heißwasser mit einer Temperatur knapp unterhalb der Dampfgrenze (bis zu 98° C) zerstört die Unkräuter, indem es bis an die Wurzel vordringt und durch die abrupte Temperaturerhöhung die Pflanzeneiweiße denaturiert, wodurch das Unkraut nachhaltig geschädigt und abgetötet wird.

 Der niedrige Arbeitsdruck (unter 1 bar) gewährleistet eine schonende Behandlung und eignet sich daher für jede Oberfläche. Aufgrund seiner Wärmeleitfähigkeit ist das Heißwasser die chemiefreie Methode, die auch die Wurzeln erreicht.

 


Anwendung

Selbst wenn die Wurzeln nicht sofort komplett vernichtet werden, wird das Unkraut mit jeder Heißwasseranwendung weiter geschwächt. Wenn Sie die Anwendung von Beginn an regelmäßig durchführen, wird das Nachwachsen gehemmt und die Anwendungshäufigkeit bereits im 2. Jahr deutlich abnehmen. Als Faustregel gilt, dass dafür zwei bis drei Behandlungen im Jahr ausreichen.

Sie möchten Ihr Unkraut mit Heißwasser entfernen lassen? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt!

 

Unser Gerät arbeitet bei Ihnen nahezu autark, wir benötigen nur einen Wasseranschluss (Leitungswasser).                                                             Die erforderliche Strom- und Wärmeerzeugung erfolgt auf dem Fahrzeug und ist in den Arbeitskosten enthalten.